Investitur Pfarrer Dinger

 

Umrahmt  von der Stiftskantorei feierten wir am zweiten Advent die Einsetzung von Pfarrer Dinger ins Pfarramt Öhringen West !

Mit Herz, Hand und Verstand den gemeinsamen Glauben zu leben und zu fördern sei sein Ziel, betonte Pfarrer Dinger in seiner Vorstellung. Darauf freut sich die gesamte Kirchengemeinde Öhringen, v.a. aber der Bezirk West.

Nachdem Oberbürgermeister Michler für die Stadt Öhringen, Siegfrid Rusitschka für die ACK-Öhringen und Gerlinde Bräuniger Guldan für die Kirchengemeinde Herrn Dinger willkommen hießen war Zeit für Begegnung im Hochchor.

 

Herzlich willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Öhringen!

 

Ferientag in Hohebuch 2017

Am Buß- und Bettag hatte die Projektgruppe der Ev. Kirchengemeinde Öhringen zum traditionellen Ferientag ohne Koffer in die Heimvolkshochschule nach Hohebuch eingeladen. Unter Leitung von Beate Hufeisen, Siegrid Sitzenfrei und Diakon Hilligardt erlebten die Teilnehmenden einen abwechslungsreichen und bereichernden Erlebnistag zum Thema: „Wenn ich einmal reich wär“. Harmonisch fügten sich die einzelnen Impulse zu einer schönen und wohltuenden Gesamtkomposition zusammen, die mit Gruppengesprächen, Literaturbeispielen, Bewegung, Musik und einem Büchertisch vertieft wurden. Mit einem Abendmahlsgottesdienst, den Pfr. Dr. Jörg Dinger hielt, klang ein eindrücklicher Tag aus.

 

Kinderwerkstatt im Mehrgenerationenhaus

 

Rückblick Kinderwerkstatt
Am 18. November ging es mit über 70 Kindern und Erwachsenen rund im Mehrgenerationenhaus Öhringen. Zur Geschichte von Franz von Assisi und der Waldweihnacht wurden an acht Stationen unterschiedlichste Weihnachtsbäume aus Holz, Filz und Papier gebastelt und sich auf die anstehende Adventszeit eingestimmt. Die nächste Kinderwerkstatt findet am 17. November 2018 statt.

 
 

Erinnerung an die Novemberverbrechen 1938

Gut 50 Personen fanden sich am Abend des 9. November vor den Gedenktafeln für die 1938-1945 ermordeten jüdischen Mitbürger aus Öhringen im Kreuzgang ein, um der Novemberpogrome von 1938 zu gedenken. In diesem Jahr wurde besonders an den Arzt Dr. Julius Merzbacher erinnert. Realschülerinnen und -schüler aus Klasse 10 hatten sich mit ihrem Lehrer Martin Lerchenfeld speziell dafür vorbereitet. Auch zwei Konfirmandinnen und ein Konfirmand nahmen im Rahmen ihres Projekts an der Gedenkveranstaltung teil und hatten sich im Vorfeld Gedanken gemacht über den aktuellen Bezug der Verbrechen, die vor 79 Jahren an jüdischen Mitbürgern verübt wurden.
Foto: Pfarrer Dr. Jörg Dinger und Pastor Martin Brusius (Evangelisch-methodistische Kirche) beim Abschluss der Gedenkveranstaltung in der ehemaligen Synagoge mit dem hebräisch-deutsch gesprochenen Segen.

 

Bilder: Kirchengemeinde Öhringen