Mitfahren und Dabeisein!

Bei unseren Seniorenfreizeiten handelt es sich um Angebote für die ältere Generation ab 60 Jahren. Neben Wanderungen, Ausflügen, Musik, Bastel- und Unterhaltungsangeboten nehmen wir auch
bewusst christliche Themen in den Blick. Wir praktizieren diese geistlichen Inhalte in Form von Andachten, Gottesdiensten, Bibelgesprächen und meditativen Einheiten. Die Teilnahme an allen Angeboten ist grundsätzlich frei, wenngleich wir uns als Freizeitgemeinschaft verstehen und uns darüber freuen, wenn alle Teilnehmer/innen am gesamten  Freizeitprogramm teilnehmen.

Für das Jahr 2019 sind folgende Angebote geplant:

29.4.–6.5.2019
HAUSBOOT- FREIZEIT ZEHDENICK, WASSERREICH HAVEL-ODER, WERBELLINSEE

28.8–7.9.2019
SOMMERFREIZEIT IN TRAUNSTEIN

22.–24.10.2019
URLAUB OHNE KOFFER IN GEMEINDE- HÄUSERN DES KIRCHENBEZIRKES

REISEBEDINGUNGEN

Die Anmeldegebühr (50,– Euro) kann nicht mehr zurückerstattet, jedoch auf eine andere Freizeit umgebucht werden. Bitte denken Sie daran, dass bei kurzfristigen Rücktritten von der Fahrt eine pauschale Entschädigung gefordert werden kann. Diese beträgt
vom 41.– 22. Tag vor Reiseantritt 20% des Reisepreises,
vom 21.– 7. Tag vor Reiseantritt 50% des Reisepreises, vom 6. Tag bis zum Reisebeginn 60% des Reisepreises.
Es wird darauf hingewiesen, dass der Nichtantritt der Reise ohne ausdrückliche Rücktrittserklärung nicht als Rücktritt vom Reisevertrag gilt, sondern in diesem Fall der Teilnehmer zur vollen Bezahlung des Reisepreises verpflichtet bleibt.
(Bei Hausbootfreizeiten ist der volle Reisebetrag 6 Wochen vor Reisebeginn fällig. Die Anzahlung beträgt 100.– Euro.)
Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird jedem Freizeitteilnehmer dringend empfohlen.
Ein ausführlicher Informationsbrief geht den Freizeitteilnehmern ca. 4 Wochen vor Freizeitbeginn zu. Anmeldeformulare für die Freizeiten finden Sie am Ende der Broschüre.


ZUSCHÜSSE AUS UNSEREM SOZIALFOND:
Seit einigen Jahren haben wir für unsere Freizeiten einen Sozialfond eingerichtet, der durch Spenden und Über- schüsse aus unserem Öhringer Freitagstreff aufgebaut wurde. Im Bedarfsfall kann bei entsprechender Einkom- menssituation daraus unbürokratisch ein individueller Zu- schuss gewährt werden. Bitte wenden Sie sich diesbezüg- lich direkt an Diakon Hans-Peter Hilligardt.